Autograph Gin

  • 700 ml
  • 43% VOL
  • CHF 65.00

„Perfection destilled“ – dieser selbstbewusste Claim prangt am Flaschenhals dieses Gins. Ob der Autograph sein Versprechen halten kann? Lassen Sie es uns so formulieren: Der Michelangelo International Wine and Spirit Awards hat ihm den Titel „South Africa’s Top Scoring Craft Gin of 2018“ verliehen…

Produkt enthält: 700 ml

Schlüsselwort:

Grundpreis

CHF 9.29 / 100 ml

Verfügbarkeit

Nur noch 1 vorrätig

Lieferzeit

5-10 Werktage

The Story Behind

Das Selbstbewusstsein ist demnach absolut angebracht. Hinter dem feinen Craft Gin stecken die Köpfe von Anthony Norton und Matt Beech. Während Norton kein Unbekannter in Südafrika ist – er gehört nicht nur zu den gefragtesten Rechtsanwälten der Region, sondern ist auch bereits für die Entwicklung erfolgreicher Boutique-Spirituosen bekannt – ist Matt Beech mit seinen zarten 21 Jahren ein sehr junges Gesicht in der Branche. Um genau zu sein, ist er der jüngste Destillateur Südafrikas, allerdings mit höchst beeindruckendem Background. Er ist nicht nur ausgebildeter Mixologist, sondern lernte unter dem Mann, den einige in Südafrika den Godfather des Craft Gins nennen: Roger Jorgenson.

Diese hochkarätige Kombination bedeutet exzellentes Handwerk und exzellentes Branding. Und so gewann der Autograph Gin nicht nur bereits eine angesehene Auszeichnung für seinen Geschmack, sondern auch den Loerie Advertisting Award für seine innovative Verpackung und das Design, das die faszinierende Geschichte des Gins erzählt.

Awards: Loerie Advertising Award, Top Scoring Craft Gin of 2018

dummy image

Botanicals & Flavours

African Dry, ein Begriff, der sich unter den südafrikanischen Gins immer mehr etabliert und den Matt Beech so schön beschreibt, dass es zu schade wäre, die Aussage ins Deutsche zu übersetzen: „We wrote a London Dry recipe based on an African garden“. Der afrikanische Garten, von dem Beech spricht, liegt direkt vor der Tür der Destillerie. Fast alle Botanicals werden hier direkt angebaut.

Der Apostroph Gin besticht mit dem unverwechselbaren Duft von Wacholderbeeren, Zitrusaromen gesellen sich in der Nase erfrischend hinzu. Angelikawurzel in der Basisnote und duftender Koriander sowie afrikanischer Wermut verleihen dem Craft Gin einen harmonischen Geschmack, Kraft und Wärme.

dummy image

Botanicals & Flavours

African Dry, ein Begriff, der sich unter den südafrikanischen Gins immer mehr etabliert und den Matt Beech so schön beschreibt, dass es zu schade wäre, die Aussage ins Deutsche zu übersetzen: „We wrote a London Dry recipe based on an African garden“. Der afrikanische Garten, von dem Beech spricht, liegt direkt vor der Tür der Destillerie. Fast alle Botanicals werden hier direkt angebaut.

Der Apostroph Gin besticht mit dem unverwechselbaren Duft von Wacholderbeeren, Zitrusaromen gesellen sich in der Nase erfrischend hinzu. Angelikawurzel in der Basisnote und duftender Koriander sowie afrikanischer Wermut verleihen dem Craft Gin einen harmonischen Geschmack, Kraft und Wärme.

Die Herstellung

Im Hof angebaute Botanicals, eine Destille, die nach Matt Beechs Schwester Zoëy benannt ist – dieser Gin wird mit der Liebe zum Handwerk gefertigt, für die so viele südafrikanische Destillerien bekannt sind. Diese sitzt in Stellenbosch und beherbergt neben der Produktionsstätte auch eine Bar.

Ziel der beiden Destillateure war es, eine Spirituose zu kreieren, welche die Geschichte des Gins erzählt – nicht nur in der Markenkommunikation, sondern auch im Geschmacksprofil. Sowohl die Ursprünge des Gins als auch die Dynamik seiner Entwicklung über die Jahrzehnte und Jahrhunderte bis heute sollten ihre Würdigung finden.

Neben den eigens angebauten Botanicals werden die übrigen Zutaten von ausgesuchten Händlern bezogen. Zudem kommen weder synthetische Produkte noch gefriergetrocknete Pflanzen oder Lebensmittelfarbstoffe bei der Herstellung des Gins zum Einsatz.

dummy image

Die perfekten Begleiter für diesen Gin.

Ein hochwertiges Tonic und die Zeste einer Zitrusfrucht Ihrer Wahl sind die klassisch gute Entscheidung für den Autograph Gin.

  • 25 ml Orangensaftreduktion 
  • 50 ml Autograph Gin 
  • 2 Spritzer eines hausgemachten Bitters 
  • Saft einer Viertel Zitrone 
  • Zitronenschale 
  • 1 Pelargonium-Blatt 
  • Eis

Dutch Courage

Storytelling begleitet diesen Gin vom Design über die Website bis zu den Rezepten. Dieses Rezept ist für all jene gedacht, die gern mit dem Feuer spielen. Beim Genuss dieses Drinks soll dabei den Soldaten und Matrosen des Dreissigjährigen Krieges gedenkt werden.

Für dieses leuchtende Getränk wird ein gesmoktes Brandyglas benötigt. In das noch warme Glas geben Sie nacheinander alle Zutaten, geben Eis hinzu und garnieren das Ganze mit der Zitronenschale und dem Pelargonium-Blatt. Cheers!

das könnte Ihnen auch gefallen

New Harbour Spekboom Gin

  • 750 ml
  • 47% VOL
  • CHF 59.90

Geometric Gin

  • 700 ml
  • 43% VOL
  • CHF 69.90

Fragen? Gern!

Hier finden Sie die meist gefragten Fragen – und unsere Antworten.

Zu den FAQ

Kontakt

Ihre Frage ist nicht in den FAQ oder Sie möchten Kontakt aufnehmen?

Hier klicken

Über uns

Wir lieben Gin und wir lieben Südafrika. Deshalb bringen wir beides zu Ihnen.

Mehr über uns